Die Gesellschaftsgründung in Singapur

Updated on Thursday 04th May 2017

Rate this article
based on 1 reviews


Die Gesellschaftsgründung in Singapur Image
Wegen der unzähligen Vorteile ist Singapur ein bevorzugter Ort zur Firmengründung:

- Nr. 1 in Asien in punkto Lebensqualität;

- Unternehmens- und persönliche Steuersätze beginnen bei 0 % und enden bei 20 % (für Einkommen über $320.000; ca. 231.920 EUR);

- Körperschaftssteuersätze sind ungefähr 8,5% für einen Gewinnbetrag bis zu $300K und 17% für Gewinnbeträge über $300K;

- Keine Dividenden- oder Kapitalgewinnsteuern in Singapur;

- keine Immobilien/Tod/Erbschaftssteuer in Singapur;

- Singapur hat gemäß Studie der Weltbank die niedrigsten bürokratischen Hürden für Geschäftsleute;

- Singapur ist das drittwohlhabendste Land der Welt (laut der Forbes Zeitschrift);
 

Schritte zur Firmengründung in Singapur


Die Schritte, die wir hier präsentieren gelten für die Gründung einer Limited Company in Singapur. Dieses ist die übliche Rechtsform in Singapur und entspricht einer deutschen GmbH. Für kleine und mittlere Gesellschaften die die niedrigen Registrierungskosten  und die Vorteile des Steuersystems nutzen wollen ist die Ltd. die optimale Rechtsform. Der bürokratische Aufwand bei Gründung und Fortbestand einer Ltd. sind äußerst überschaubar.

Die Gründung wird online durchgeführt.
 
Zuerst muss der Name des Unternehmens festgelegt werden. Ebenso sind Namen der Geschäftsführer und Anteilseigner mitzuteilen.

Insofern die folgenden Punkte erfüllt sind, ist die Firmengründung in Singapur sehr schnell und unbürokratisch:

1. Zunächst sind den Behörden in Singapur Passkopien der Geschäftsführer und Anteilseigner (bzw. Handelsregisterauszug falls Anteilseigner ein Unternehmen ist) vorzulegen.

2. Sodann erfolgt die Anmeldung im Handelsregister von Singapur. Hierüber wird eine Bestätigung erteilt.  H

3. Danach muss ein Bankkonto eröffnet werden;

4. Anschließend erfolgt die steuerliche Registrierung bei den Finanzbehörden in Singapur.

Ausländische Investoren benötigen keine expliziten Genehmigungen, um geschäftlich in Singapur aktiv zu werden.

Beim Vorliegen vorstehender Voraussetzungen dauert die Firmengründung circa 2 Tage.

Folgende Bestimmungen sind zu beachten:

Mindestens ein, höchstens 50 Gesellschafter.

Gesellschafter können entweder natürliche oder juristische Personen sein.

Mindestens ein Geschäftsführer muss ortsansässig sein.

Die Geschäftsführer müssen natürliche Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren sein.

Eine ortsansässige natürliche Person muss 'Secretary' sein. Diese Person kann nicht zeitgleich Geschäftsführer oder Anteilseigner sein.

Das Mindestkapital beträgt 1$.

Der Anmeldungsvorgang muss durch ein lokales Beratungsunternehmen (z.B. durch uns) erfolgen.

Unser Service umfasst:

-Den Entwurf der Satzung (Unterschrift erfolgt auf Wunsch durch unseren Rechtsanwalt vor Ort)

-Stellen aller weiteren Anträge zur Firmengründung

-Wir stellen eine Geschäftsadresse zur Verfügung

-Die Eröffnung eines Bankkontos für Ihre Gesellschaft in Singapur;

Sie benötigen weitere Information über die Gründung einer Gesellschaft in Singapur und unsere Gebühren? Bitte kontaktieren Sie uns.

Comments

There are no comments

Please note that URLs are not allowed in the message.

*
*